Buchkatalog Hier können Sie über uns Jedes lieferbare Buch suchen und bestellen »

Idyll and Ideology

Hermann Mattern and the Landscape to Live In

Buchvorstellung – Lars Hopstock im Gespräch mit Adria Daraban und Anna Lundqvist.

Hermann Mattern (1902–1971) zählt zu den schillerndsten Persönlichkeiten der deutschen Landschaftsarchitektur im 20. Jahrhundert. Seine organisch-funktionalistische Entwurfshaltung ist nicht immer leicht im Kontext seiner Zeit einzuordnen, und seine Biografie bietet nach wie vor Überraschungen hinsichtlich politisch-ideologischer, kunstwissenschaftlicher und anderer Fragestellungen. Für die Gestaltung unserer Lebenswelt grundlegende Begriffsdefinitionen spielen dabei eine Rolle, angefangen bei der Landschaft an sich bis hin zur sogenannten Moderne – in diesem Fall bezogen auf den Garten. Entsprechend vielfältig ist das Feld der Fragen, die man anlässlich der Veröffentlichung einer neuen Mattern-Biografie diskutieren kann. Im Dreiergespräch möchten wir verschiedene inhaltliche Punkte von Idyll and Ideology beleuchten und letztendlich auch die Relevanz fachhistorischer Forschung für die kritische Lehre in einer Entwurfsdisziplin diskutieren.

In Kooperation mit dem AIV.

am: Donnerstag, 18. Juli 2024
um: 19:30 Uhr
im: Bücherbogen am Savignyplatz
Stadtbahnbogen 593 | 10623 Berlin

Bitte melden Sie sich für diese Veranstaltung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an