15.03.2019 | 19:30 Uhr THE WALL » Annet van der Voort

Olzem, Oliver; Hoffstadt, Hans Joachim (2018) Abwicklung von Bauvorhaben Von den Grundstücksfragen über Planung und Ausführung bis zur Abnahme

?Abwicklung von Bauvorhaben? unterstützt Architekten und Planer, aber auch Bauherren von Beginn an beim reibungslosen Bauablauf: von den ersten Grundstücksfragen über Planung und Ausführung bis zur Abnahme und Abrechnung. Anhand eines konkreten Beispielprojektes mit Plänen, Berechnungen, Genehmigungen und Nachweisen werden alle notwendigen Schritte und Leistungen chronologisch dargestellt und anschaulich erklärt. Die detaillierten Unterlagen des Beispielprojektes dienen als Vorlage für eigene Projekte und stehen im Internet zum Download bereit. Mit diesem Fachbuch überblicken Architekten, Planer und Bauherren alle notwendigen Schritte und Leistungen ? der ideale Projektbegleiter für einen sicheren Bauablauf. Die 8. Auflage wurde anhand der derzeit gültigen baurechtlichen und bautechnischen Regelwerke komplett aktualisiert. Darüber hinaus wurde die Neuauflage um ein Kapitel zum Thema BIM im Planungsprozess erweitert.

Jacob, Andreas (2018) Bauvertrag 2018 für Auftraggeber BGB und VOB/B sicher anwenden

Die Reform des Werkvertragsrechts wird zum 1. Januar 2018 grundlegend neue gesetzliche Regelungen und einschneidende Veränderungen für Auftraggeber bringen. Es werden spezielle Regelungen für den Bauvertrag, den Verbraucherbauvertrag sowie den Architekten- und Ingenieurvertrag in das Werkvertragsrecht des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) eingeführt. Die Auswirkungen auf die Praxis sind für alle Baubeteiligten ganz erheblich. Für alle Verträge, die ab dem 1.1.2018 geschlossen werden, gelten die neuen Vorgaben. ?Bauvertrag 2018 für Auftraggeber? bietet Architekten, Bauingenieuren und Bauherren einen Überblick über alle Aspekte des neuen Bauvertragsrechts und erläutert im Detail die Auswirkungen der Neuerungen auf die Praxis. Der kompakte, praxisorientierte Leitfaden erläutert die Gestaltung und Abwicklung von Bauverträgen nach BGB und VOB/B sowie die Besonderheiten des neuen Verbraucherbauvertrags. Rechtssichere Formulierungsvorschläge für Verträge und die geschäftliche Korrespondenz mit dem Bauherren und ausführenden Unternehmen lassen sich in eigene Dokumente übernehmen. Aus dem Inhalt ? Einführung ? Gesetzliche Entwicklung ? das neue Bauvertragsrecht ? Bauvertrag nach BGB ? Besonderheiten des Verbraucherbauvertrags ? Besonderheiten des Bauvertrags nach VOB/B Ihre Vorteile: ? Überblick über alle Aspekte des neuen Bauvertragsrechts ? Gegenüberstellung von altem und neuem Recht. So wird deutlich, welche Regelungen trotz der Reform bestehen bleiben und unbedingt beachtet werden müssen. ? Auswirkungen auf die Praxis im Detail ? Rechtssichere Formulierungsvorschläge Das praktische Bundle aus Buch und der Musterbriefsammlung ?Sichere Korrespondenz nach VOB und BGB für Auftraggeber? liefert neben den Basisinformationen auch alle Formulierungsvorschläge als praktische Dokumentvorlage mit vom Rechtsanwalt ausformuliertem Wortlaut.

, (2018) BKI Baukosten Positionen Neubau 2018 Statistische Kostenkennwerte Positionen (Teil 3)

Die bewährte, dreiteilige Fachbuchreihe ?BKI Baukosten? mit über 50.000 Kostenkennwerten liefert eine realistische Basis zur sicheren Kostenermittlung für Architekten, Ingenieure, Bauunternehmer und Sachverständige. Die Einzelbände enthalten detaillierte Kostenkennwerte, mit denen die Baukosten in jeder Planungsphase schnell und exakt berechnet und verglichen werden können. Alle Kostenkennwerte sind realistisch und transparent: Die Daten realisierter Bauten werden übersichtlich dargestellt und durch Fotos und Beschreibungen ergänzt. Ergänzend zu den Standardwerken BKI Baukosten Teil 1 und 2 bietet Band 3 detaillierte Kostenkennwerte für über 6.000 Positionen. Als umfassendes Nachschlagewerk hilft Teil 3 bei Ausschreibung und Vergabe. Alle Positionspreise stammen aus abgerechneten Projekten und wurden nicht aus Bieter-Angeboten entnommen ? ein Plus an Kostengenauigkeit. Mit geprüften Musterausschreibungstexten. Das umfassende Nachschlagewerk für Ausschreibung und Vergabe von Neubauten ? mit Positionen zu 46 Leistungsbereichen: ? Rohbau ? Ausbau ? Gebäudetechnik ? reianlagen Optimal für Kostenplanung, Ausschreibung und Vergabe: ? Geprüfte Ausschreibungstexte für Baukonstruktion, Gebäudetechnik und Freianlagen ? Aktuelle Baupreise durch statistische Auswertungen abgerechneter Objekte ? Mit Kostengruppen zur DIN 276 für die planungsorientierte Kostenermittlung ? Bundesweite Kostensicherheit mit BKI BAUKOSTEN- REGIONALFAKTOREN 2018 für jeden Stadt-/Landkreis in Deutschland ? NEU: Teilung der Regionalfaktoren für die Inseln der Nord- und Ostsee ? Mit Regionalfaktoren für Österreich ? Mit Ausführungsdauern für die Terminplanung ? Mit Positionen für barrierefreies Bauen ? NEU: Mit Position für Brandschutz Wichtige Vorteile im Überblick: Regelkonforme Ausschreibung mit Mustertexten, von Fachverbänden geprüft Aktuelle Vergabepreise aus abgerechneten Referenz-Objekten, jederzeit nachprüfbar mit BKI-Baukosten-Datenbank Wichtige Preisangaben als min-, von-, mittel-, bis-, max-Werte für die Abbildung des marktüblichen Preisniveaus Sichere Preisprüfung der ausführenden Unternehmen bei Angeboten und Nachträgen Jetzt für jede Position mit Kostengruppe nach DIN 276 ? für die schnelle planungsorientierte Kostenermittlung Jetzt für jede Position mit Ausführungsdauern für die Terminplanung

, (2018) BKI Baukosten Gebäude + Bauelemente Neubau 2018 - Kombi Teil 1-2 Statistische Kostenkennwerte

Die bewährte, dreiteilige Fachbuchreihe "BKI Baukosten" mit über 50.000 Kostenkennwerten liefert eine realistische Basis zur sicheren Kostenermittlung für Architekten, Ingenieure, Bauunternehmer und Sachverständige. Die Einzelbände enthalten detaillierte Kostenkennwerte, mit denen die Baukosten in jeder Planungsphase schnell und exakt berechnet und verglichen werden können. Alle Kostenkennwerte sind realistisch und transparent: Die Daten realisierter Bauten werden übersichtlich dargestellt und durch Fotos und Beschreibungen ergänzt. Teil 1 "Statistische Kostenkennwerte für Gebäude" enthält über 25.000 aktuelle Kostenkennwerte nach DIN 276 und Leistungsbereiche für 75 Gebäudearten unterschiedlicher Standards (einfach, mittel, hoch) und bezogen auf verschiedene Bezugsgrößen (Brutto-Rauminhalt, Brutto-Grundfläche, Nutzfläche, Grobelement nach DIN 276, Leistungsbereiche/Gewerke). Ein Verzeichnis der Vergleichsobjekte ermöglicht dem Anwender, von der Kostenkennwertmethode zur Objektvergleichsmethode zu wechseln und so die ermittelten Kosten auf Plausibilität zu prüfen. Anhand der über 9.000 Planungskennwerte für Flächen und Rauminhalte nach DIN 277 können Bauprojekte frühzeitig auf ihre Wirtschaftlichkeit hin überprüft werden - optimal für frühe Planungsphasen. Teil 2 liefert für alle Gebäudearten und Konstruktionsvarianten verlässliche Kostenkennwerte und hilft bei der differenzierten und genauen Kostenberechnung für Neubau und Freianlagen. Über 23.000 Kostenkennwerte für Bauelemente nach DIN 276 (3. Ebene) und Leistungsbereichen nach StLB liefern verlässliche Kosteninformationen für alle Gebäudearten und Ausführungsvarianten sowie technische Anlagen. Sichern Sie sich Ihren Preisvorteil: Statt ? 208,- nur ? 169,-. ? 39,- Preisvorteil gegenüber den Einzelpreisen!

, (2018) BKI Baukosten Neubau 2018 - Kombi Teil 1-3 Statistische Kostenkennwerte Gebäude, Positionen und Bauelemente

Die bewährte, dreiteilige Fachbuchreihe "BKI Baukosten" mit über 50.000 Kostenkennwerten liefert eine realistische Basis zur sicheren Kostenermittlung für Architekten, Ingenieure, Bauunternehmer und Sachverständige. Die Einzelbände enthalten detaillierte Kostenkennwerte, mit denen die Baukosten in jeder Planungsphase schnell und exakt berechnet und verglichen werden können. Alle Kostenkennwerte sind realistisch und transparent: Die Daten realisierter Bauten werden übersichtlich dargestellt und durch Fotos und Beschreibungen ergänzt. Teil 1 "Statistische Kostenkennwerte für Gebäude" enthält über 25.000 aktuelle Kostenkennwerte nach DIN 276 und Leistungsbereiche für über 75 Gebäudearten unterschiedlicher Standards (einfach, mittel, hoch) und bezogen auf verschiedene Bezugsgrößen (Brutto-Rauminhalt, Brutto-Grundfläche, Nutzfläche, Grobelement nach DIN 276, Leistungsbereiche/Gewerke). Ein Verzeichnis der Vergleichsobjekte ermöglicht dem Anwender, von der Kostenkennwertmethode zur Objektvergleichsmethode zu wechseln und so die ermittelten Kosten auf Plausibilität zu prüfen. Anhand der über 9.000 Planungskennwerte für Flächen und Rauminhalte nach DIN 277 können Bauprojekte frühzeitig auf ihre Wirtschaftlichkeit hin überprüft werden ? optimal für frühe Planungsphasen. Teil 2 liefert für alle Gebäudearten und Konstruktionsvarianten verlässliche Kostenkennwerte und hilft bei der differenzierten und genauen Kostenberechnung für Neubau, Altbau und Freianlagen. Über 23.000 Kostenkennwerte für Bauelemente nach DIN 276 (3. Ebene) und Leistungsbereichen nach StLB liefern verlässliche Kosteninformationen für alle Gebäudearten und Ausführungsvarianten sowie technische Anlagen. Ergänzend zu den Standardwerken BKI Baukosten Teil 1 und 2 bietet Band 3 detaillierte Kostenkennwerte für über 6.000 Positionen. Als umfassendes Nachschlagewerk hilft Teil 3 bei Ausschreibung und Vergabe. Alle Positionspreise stammen aus abgerechneten Projekten und wurden nicht aus Bieter-Angeboten entnommen ? ein Plus an Kostengenauigkeit. Mit geprüften Musterausschreibungstexten. Sichern Sie sich Ihren Preisvorteil: Statt ? 307,? nur ? 239,?. ? 68,? Preisvorteil gegenüber den Einzelpreisen!

Metje, Iris (2018) Der moderne Kirchenbau im Blick der Kamera Architekturfotografie in der Weimarer Republik

Moderne Kirchenbauten der Weimarer Republik wurden vor allem über das Medium der Fotografie vermittelt. Iris Metje erläutert Entstehungs- und Verwendungszusammenhänge der Aufnahmen sowie den Einfluss der Bauaufgabe auf die Architekturfotografie, auf ihre Gestaltungs- und Verbreitungsweisen.

Brachmann, Christoph; von Engelberg, Meinrad; Freigang, Christian (2018) WBG Architekturgeschichte

Vom Mittelalter bis zur Postmoderne spannt sich der Bogen dieser Architekturgeschichte. Sie verbindet die Vorstellung prominenter Schlüsselwerke mit einer Charakteristik der historischen und baukünstlerischen Entwicklung. Der Dom von Florenz, Schloss Versailles oder die Stuttgarter Staatsgalerie werden kompetent in Text und Bild erschlossen.

Brechtken, Magnus (2018) Albert Speer Eine deutsche Karriere

Ausgezeichnet mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis ? akribisch recherchiert und packend erzählt

1931 trat Albert Speer der NSDAP bei und avancierte zu einem der engsten Vertrauten Hitlers, 1942 wurde er Rüstungsminister und organisierte den »totalen Krieg« wie die Vernichtungsmaschinerie. Dennoch behauptete er nach dem Kriegsende, kein Nazi gewesen zu sein ? eine Legende, die der renommierte Zeithistoriker Magnus Brechtken eindrucksvoll dekonstruiert. Auf der Basis jahrelanger Recherchen und vieler bislang unbekannter Quellen schildert er zugleich, wie Millionen Deutsche Speers Fabeln vom angeblich unpolitischen Techniker mit Eifer übernahmen, um sich die eigene Vergangenheit schönzureden, und wie sehr Intellektuelle wie Joachim Fest und Wolf Jobst Siedler diese Legendenbildung unterstützten. Die verblüffende Biografie eines umtriebigen Manipulators ? und zugleich ein Lehrstück für den deutschen Umgang mit der eigenen Geschichte.

Neufert, Ernst; Kister, Johannes; Lohmann, Matthias; Merkel, Patricia; Brockhaus, Mathias (2018) Bauentwurfslehre Grundlagen, Normen, Vorschriften

Übersichtliche Funktions-Schemata und Typologien für alle Gebäudearten und Baulichen Anlagen, Maße und Abmessungen für Räume, Einrichtungen und Geräte können im "Neufert" verlässlich nachgeschlagen werden und bieten dem Planenden einen schnellen Überblick und sicheren Einstieg in alle Entwurfsthemen.
Auch die 42. Auflage des Standardwerks für den Bauentwurf wurde inhaltlich und grafisch weiter überarbeitet und aktualisiert.  Im Einzelnen wurden folgende Themen stark aktualisiert oder neu aufgenommen: ÖPNV, Coworking Space, Erneuerbare Energien, LED, Schulsport, Sakralbauten, Museen, Serieller Wohnungsbau, Wohnen auf Zeit, Laborbau. Tageslicht und Kunstlicht
15 Architektenvideos zu 15 Entwurfsthemen sind exklusiv für Neufert Leser online mit der Springer Nature More Media App abrufbar

Nierhaus, Andreas; Orosz, Eva-Maria (2018) Otto Wagner

Otto Wagner war einer der Wegbereiter der Architektur des 20. Jahrhunderts, der mit Bauten wie der Wiener Stadtbahn, der Postsparkasse und der Kirche am Steinhof Schlüsselwerke der Moderne schuf. Als Antwort auf den Historismus entwarf Wagner eine strahlende, rationale Zukunftsarchitektur, die auf Zweck, Material und Konstruktion beruhte. Seine radikalen Entwürfe, die er in spektakulären Zeichnungen visualisierte, waren ein Befreiungsschlag für die Vertreter der Moderne, für die Hüter der Tradition dagegen blanke Provokation. Auch aus diesem Grund blieben zahlreiche Projekte Papier. Der reich illustrierte Band enthält Beiträge renommierter Expertinnen und Experten sowie den ersten kommentierten Katalog sämtlicher Arbeiten Wagners und verspricht, das Standardwerk zum Schaffen des Architekten zu werden. Mit Beiträgen von Eve Blau, Peter Haiko, Ruth Hanisch, Thomas Hasler, Otto Kapfinger, Michaela Marek, Renata Kassal-Mikula, Ákos Moravánszky, Andreas Nierhaus, Werner Oechslin, Eva-Maria Orosz, Marco Pogacnik, Leo Schubert, Werner Michael Schwarz, Antje Senarclens de Grancy, Wolfgang Sonne, Michaela Tomaselli, Leslie Topp, Angela Völker, Jindrich Vybíral und Iain Boyd Whyte

« Prev Next »