15.03.2019 | 19:30 Uhr THE WALL » Annet van der Voort

Hintze, Bettina (2018) Häuser nach Maß - Der optimale Grundriss Die Sieger des HÄUSER-Award

Mit optimalem Grundriss zum Traumhaus

Das Buch versammelt die 30 besten individuellen Wohnhäuser, ausgewählt von der Jury des renommierten HÄUSER-Award.

Ein gut geplantes Haus ist wie ein maßgeschneiderter Anzug: Es passt perfekt ? zum Grundstück, zur Umgebung, vor allem aber zu den Bedürfnissen seiner Bewohner. Dabei spielt der Grundriss eine entscheidende Rolle: Er gibt die räumliche Struktur für den Alltag vor. Idealerweise lässt er sich auch langfristig an unterschiedliche Lebenssituationen anpassen ? beispielsweise durch flexible Teilbarkeit.

Ob Single-Haus oder Familiendomizil, minimalistischer Bungalow oder luxuriöse Villa, traditionsbewusst oder modern ? alle präsentierten Häuser überzeugen nicht nur durch herausragende gestalterische Qualitäten, sondern auch durch besonders gelungene Raumkonzepte.

Die Projekte sind reich bebildert und werden mit Grundrisszeichnungen sowie informativen Texten ausführlich vorgestellt.

Webb, Michael; Kretschmer, Ulrike (2018) Architects' Houses dt. Die Wohnhäuser der innovativsten Architekten

Wenn Architekten für sich selbst bauen

Eine exklusiv kuratierte Sammlung der 30 innovativsten Architektenhäuser weltweit.

Wenn Architekten für sich selbst bauen, können sie ihre Ideen und Visionen kompromisslos umsetzen. Der in Los Angeles lebende britische Architekturexperte Michael Webb nimmt den Leser mit auf eine Reise um die Welt. Zu 30 inspirierenden Häusern der innovativsten Architekten: kompakte Stadthäuser oder Refugien auf dem Land; großzügig oder reduziert; extravagant oder minimalistisch.

Empl, Katharina; Félix, Marie-Jeannine; Huber, Maximilian; Huber, Susanne; Wittmann, Andreas (2018) Bauschmaus Ein kulinarisch-architektonisches Rätselbuch

Ein architektonischer Ratespaß!

Die Oper von Sydney aus Zwiebelhälften und Knäckebrot, Sacré-Coeur aus Schaumküssen und Schlagsahne: Dieses Buch zeigt berühmte Bauwerke, nachgebaut und inszeniert mit alltäglichen Lebensmitteln. Es eröffnet einen neuen Blickwinkel, der teilweise ironisch, manchmal poetisch und immer humorvoll ist.

Kommen Sie mit auf eine köstliche Reise um die Welt zu ikonischen und bekannten Gebäuden, lösen Sie das Rätsel und lassen Sie sich überraschen! Ihr Blick auf Architektur wird nach dieser Lektüre ein anderer sein!

Magnago Lampugnani, Vittorio; Schützeichel, Rainer (2018) Die Stadt als Raumentwurf Theorien und Projekte im Städtebau seit dem Ende des 19. Jahrhunderts

Die Beschäftigung mit dem Raum ? seit dem späten 19. Jahrhundert zentraler Gegenstand in Philosophie, Psychologie und Kunsttheorie ? beeinflusste den Städtebau fundamental. Im Zuge der institutionellen Verankerung der Disziplin wurde der Stadtraum als Entwurfsobjekt (wieder)entdeckt und städtebautheoretisch aufgearbeitet. Die am Menschen, seinem Maßstab und seiner Sinneswahrnehmung orientierte Gestaltung städtischer Räume wurde als Heilmittel gegen jenen technokratisch und ökonomisch bestimmten Investorenstädtebau erkannt, der in den Reißbrettquartieren der europäischen Stadterweiterungen vor Augen stand. Das Buch widmet sich diesem frühen spatial turn in der Städtebautheorie der Jahrzehnte um 1900. Neben der deutschsprachigen Debatte wird der Diskurs auf frühe Vorläufer, internationale Verflechtungen sowie langfristige Wirkungen für den Städtebau der Nachkriegszeit hin untersucht. Damit leistet das Buch Orientierung und Anstoß für eine bis heute drängende Aufgabenstellung: Denn zahlreiche zeitgenössische Projekte zeigen, dass Stadt keinesfalls mit auswechselbarer Spekulationsarchitektur zu machen ist, sondern als Ort des menschlichen Zusammenlebens zuallererst über ihre Räume gedacht und entworfen werden muss.

Bodemann, Stefan (2018) Das Tor zur Welt der Bonner Republik Entwicklung, Bau und Bedeutung des Passagierterminals von Paul Schneider-Esleben am Flughafen Köln/Bonn

Im Reisealltag werden Passagierterminals an Flughäfen zumeist beiläufig wahrgenommen. Mit ihrem Fokus auf Effizienz bei der »Abfertigung« von Reisenden rangieren diese Verkehrsbauten nicht unter den Top Ten bekannter Architekturdenkmäler. Gleichwohl haben Ikonen wie Eero Saarinens TWA Flight Center in New York Architekturgeschichte geschrieben. Beispiele für herausragende Verkehrsbauten gibt es jedoch auch in Deutschland: Als es in den 1950er Jahren galt, den Regierungsflughafen Köln/Bonn auszubauen, fanden von Ingenieuren geleistete Planungen und baukünstlerische Ideen zueinander. Der nach Entwürfen des Architekten und Designers Paul Schneider-Esleben (1915?2005) errichtete, 1970 eingeweihte Terminal vereint Funktionalität, zeitgenössische Modernität und hohen gestalterischen Anspruch bis ins Detail. Diese Studie zeichnet erstmals den Planungs- und Entwurfsprozess in seinen wesentlichen Schritten nach. Anhand zeitgenössischer Schrift- und Bildquellen würdigt sie das Gebäude im historischen Zusammenhang. Zudem fragt sie danach, inwiefern die innovative Köln/Bonner Lösung für nachfolgende Flughafenbauten Vorbildcharakter hat. Die Treppenhalle des Passagierterminals von Paul Schneider-Esleben am Flughafen Köln/Bonn.

(2018) Baugesetzbuch mit Immobilienwertvermittlungsverordnung, Baunutzungsverordnung, Planzeichenverordnung, Raumordnungsgesetz, Raumordnungsverordnung

Baugesetzbuch mit Immobilienwertermittlungsverordnung, Baunutzungsverordnung, Planzeichenverordnung, Raumordnungsgesetz, Raumordnungsverordnung

Textausgabe mit ausführlichem Sachverzeichnis und einer Einführung von Prof. Dr. Wilhelm Söfker

50. Auflage 2018

Rechtsstand: 1. Januar 2018

(2018) Vergaberecht

Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen - GWB - 4. Teil, Vergabeverordnung - VgV, Sektorenverordnung - SektVO, Vergabeverordnung Verteidigung und Sicherheit - VSVgV, Konzessionsvergabeverordnung - KonzVgV, Vergabe und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil

Textausgabe mit Sachverzeichnis und einer Einführung von Dr. Ute Jasper und Dr. Fridhelm Marx

20. Auflage 2018

Rechtsstand: 1.Januar 2018

(2018) VOB BGB HOAI VOB Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil A und B. BGB Bauvertrag §§ 650 a-v. HOAI Verordnung über Honorare für Leistungen der Architekten und der Ingenieure

Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil A und B / BGB / Bauvertrag / Verordnung über Honorare für Leistungen der Architekten und der Ingenieure

Mit Sachverzeichnis und einer Einführung von Prof. Dr. Ulrich Werner und Dr. Walter Pastor

34. Auflage 2018

Rechtsstand: 1. Januar 2018

Sennett, Richard; Bischoff, Michael (2018) Die offene Stadt. Eine Ethik des Bauens und Bewohnens

Im Jahr 2050 werden zwei Drittel aller Menschen in Städten leben ? wie können Bewohner mit unterschiedlichen kulturellen und religiösen Hintergründen eine friedliche Koexistenz führen? Richard Sennett stellt die Frage nach der Beziehung zwischen urbanem Planen und konkretem Leben: Wie hat sie sich historisch gewandelt? Wie kann eine offene Stadt aussehen, die geprägt ist von Vielfalt und Veränderung ? und in der Bewohner Fähigkeiten zum Umgang mit Unsicherheiten entwickeln? Richard Sennett zeigt, warum wir eine Urbanistik brauchen, die eine enge Zusammenarbeit von Planern und Bewohnern einschließt und voraussetzt ? und dass eine Stadt voller Widersprüche urbanes Erleben nicht einengt, sondern bereichert.

Agrawal, Roma; Held, Ursula (2018) Die geheime Welt der Bauwerke

Wir arbeiten in ihnen, spazieren über sie und fahren durch sie hindurch: Dass Hochhäuser dem Sturm trotzen, Brücken und Tunnel dem Verkehr und der Schwerkraft standhalten, ist jedoch nicht selbstverständlich, sondern fast ein Wunder ? und der Kunst der Ingenieure zu verdanken. Roma Agrawal, die Westeuropas zweithöchsten Wolkenkratzer plante, weiht uns ein in die Geheimnisse der Statik. Auf ihrer reich illustrierten Reise durch die Geschichte der Gebäude erzählt Agrawal, wie Materialien Bauweisen revolutionierten, warum beispielsweise die wichtigste Errungenschaft des Römischen Reichs der Ziegelstein war. Das erste populäre Sachbuch über das Bauen, geschrieben von einer der führenden Ingenieurinnen unserer Zeit.

« Prev Next »